10% Mengenrabatt ab einem Bestellwert von 100 Euro!

Laubsägen für das Holzkunsthandwerk, Sägeblätter für den Modellbau – welches NIQUA-Sägeblatt eignet sich wofür?

Präzisions-Laubsägeblätter von NIQUA sind in vielen Varianten erhältlich. Deshalb werden wir immer wieder gefragt, welches Sägeblatt für die verschiedenen Einsatzzwecke am besten geeignet ist. Leider lässt sich diese Frage nicht pauschal beantworten. Welches Sägeblatt für Profis oder Hobbybastler jeweils das richtige ist, hängt von der Erfahrung des Anwenders und dem konkreten Projekt ab.

Kriterien für die Wahl des Laubsägeblattes bei der Holzbearbeitung und im Modellbau:

  1. Welche Härte hat das Holz?
  2. Welche Dicke hat das Holz?
  3. Welche Schnitte bzw. Schnittstärken werden bevorzugt?
  4. Welche Schnittgeschwindigkeit wird gewünscht?
Spirallaubsägeblatt

Für dünnes Holz empfehlen wir die NIQUA-Sägeblätter No. 2/0, 0, 1, 2, 3 . Bitte achten Sie auf einen geringen Vorschub, da ein Sägeblatt mit geringer Blattstärke schneller brechen kann.

Für dickeres Holz sollten Sie ein NIQUA-Laubsägeblatt ab Blattstärke No. 4 wählen. 

Zum Schneiden von Plastik empfehlen wir die NIQUA-Sägen TOP CUT ab No. 5 . Hub- und Schnittgeschwindigkeit sollten reduziert sein, um ein erneutes Zusammenkleben des Kunststoffs zu vermeiden. 

Welche Zahnteilung sollte das Laubsägeblatt haben?

Je größer die Zahnteilung, desto höher die Schnittgeschwindigkeit. Ein Sägeblatt mit einer Zahnteilung von 8 Zähnen pro Zoll schneidet schneller als ein Blatt mit 20 Zähnen pro Zoll, weil der lange Zahnabstand einen schnelleren Abtransport des Sägemehls ermöglicht. Eine unserer schnellsten Laubsägen ist das Modell NIQUA SPEED.

Welche Rolle spielen Gegenzähne bei der Wahl des Sägeblattes?

Gegenzähne verhindern ein Ausreißen des Holzes auf der Unterseite. Je nach Sägemaschine sollte die Höhe des Tisches korrigiert werden, damit 2 bis 3 Zähne beim Aufwärtshub des Sägearms zum Einsatz kommen. Bei der Laubsäge NIQUA TOP CUT ist dies nicht erforderlich, da hier jeder 3. Zahn ein Gegenzahn ist und das Laubsägeblatt dadurch einen absolut sauberen und polierten Schnitt garantiert. 

Weshalb nennt NIQUA keine konkreten Anwendungsfälle für seine Laubsägen?

Bei der Entscheidung für ein Sägeblatt kommen viele Faktoren zum Tragen, z. B. die Art des Werkstücks, die Fertigkeiten und Vorlieben des Anwenders oder die Maschineneinstellung. Würden wir konkret ein spezielles Sägeblatt für einen bestimmten Einsatzzweck vorgeben, ohne die Anwendungsdetails zu kennen, wäre die Gefahr groß, dass das Ergebnis anders ausfällt als erwartet. Deshalb können wir nur Empfehlungen geben, welches Sägeblatt sich erfahrungsgemäß für welches Einsatzgebiet eignet.

Wir beraten Sie bei der Auswahl des perfekten Laubsägeblattes

Auf Wunsch helfen wir Ihnen sehr gerne, das richtige Laubsägeblatt zu finden. Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular, um uns die Details Ihres Projekts zu schildern. Wir nennen Ihnen dann passende Laubsägeblätter aus dem umfangreichen NIQUA-Sortiment für das Holzkunsthandwerk und den Modellbau. 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen